arctum plus Architekten logo

bei privaten & öffentlichen
Bauvorhaben

   +49 (0)221 7880 25 50

   info@arctum-plus.de

Revitalisierung & Sanierung

Der Königsweg - Revitalisierung, Sanierung und Modernisierung von Büro- und Gewerbeimmobilien

Zu den anspruchsvollsten Aufgaben im Bauwesen zählen zeitgemäße Nutzungskonzepte für die Umwidmung und Umnutzung von veralteten Büro-, Gewerbe- und Wohnimmobilien. Dass es hier nicht mit rein baulicher Sanierung und Modernisierung getan ist, macht die Komplexität dieser Hochbau Vorhaben aus. Wohnanlagen, Industrie-, Gewerbe-, Handels- und Büroimmobilien mit neuem Leben zu erfüllen, wenn der Markt optimierte Flächenzuschnitte und angepasste Ausgestaltungen fordert, die räumliche Ausgestaltung neuer Wohn- und Arbeitsformen sind nicht nur eine immobilienwirtschaftliche und architektonische, sondern eine gesellschaftspolitische Aufgabe ersten Ranges. Revitalisierung verlangt zwingend ein tiefergehendes Umdenken, das in einem kreativen und umfassenden Projektmanagement, in strategischen, intelligenten Nutzungskonzepten und TGA-Strategien konkrete Form annimmt.

Büro- und Gewerbeimmobilien gewinnen durch Instandhaltung, Entwicklung und Umorganisation

Unsere Zeit unterliegt rasantem Wandel. Veränderte wirtschaftliche und gesellschaftliche Koordinaten machen auch vor Gewerbe- und Büroimmobilien nicht halt. Die Nachfrage von Nutzern und Mietern unterliegt genauso schnellen Pulsschlägen und obsolet gewordene Objekte genügen nicht mehr den Ansprüchen zeitgemäßer Nutzung. Die Folgen reichen von mangelnder Instandhaltung bis zu unwirtschaftlicher Vermietung und Leerstand. Das arctum Projektmanagement legt bei der Instandsetzung und Neuorganisation von unmodernen Immobilien sein Augenmerk auf eine langfristig erfolgreiche und sichere Verwertung des eingesetzten Kapitals. Ideenreiche, attraktive Nutzungskonzepte bieten den Nährboden für einen interessanten Mieter- und Nutzermix, für ertragreiche Investitionen und eine zukunftsfähige Immobilienverwendung.

Leerstand und Brachflächen beeinträchtigen das Stadtbild und seine urbane Anziehungskraft

Städte stehen heute in einem realen Wettbewerb um Attraktivität, Wirtschaftskraft und funktionierender Infrastruktur. Innerstädtische Funktionalität hat eine zentrale Auswirkung auf Zuzug oder Bevölkerungsschwund, öffentliches Leben, dem Faktor Innenstadt als Ort der Begegnung, Wohn- und Gewerbe- und Büromittelpunkt. Brachflächen, Leerstand und vernachlässigte oder veraltete Gewerbe- und Büroimmobilien schwächen den innenstädtischen Reiz und das gesamte Stadtimage. Revitalisierung, tragfähige Nutzungskonzepte und Neugestaltung von obsolet gewordenen Immobilien machen moderne Städte handlungs- und wettbewerbsfähiger.

Wie aus veraltet zeitgemäß wird

Die Frage "Abriss besser als Umnutzung?" verbietet sich unter wirtschaftlichen Erwägungen. Die preiswertere Lösung sind eine kluge Instandsetzung, Umwidmung und standortoptimierende Sanierung. Höhere Miet- und Pachterträge, Mehreinnahmen durch einen klugen Mieterausbau und durch effizientere Flächennutzungen finden ihren Niederschlag nicht zuletzt in einem fühlbar gestiegenen Marktwert. Revitalisierte und durch kluge Nutzungskonzepte im Wert gesteigerte Objekte entwickeln in der Regel eine Sogwirkung auf weitere Umnutzungs- und Sanierungsvorhaben in ihrer Umgebung. Eine weitergehende Standortaufwertung ist die Folge.

arctum begleitet Umnutzungsvorhaben in allen Leistungsphasen nach HOA - LPH 1-9

Das ganzheitliche Projektmanagement in allen Phasen von Hochbau und TGA-Strategien ist im eigenen Haus gewährleistet. Die gesamte Range der Umnutzungsphasen wird zwischen Analyse, Visualisierung und Controlling anforderungsgerecht bedient: Kreative Nutzungsideen und deren Umsetzung, Optimierung und Neustrukturierung von Grundrissen, aufwertende Gestaltungsplanung, Mieterausbau und zukunftsorientierte Nutzungskonzepte, Visualisierung und Bausubstanzanalyse, Bewertung von Sanierungsmaßnahmen und der Kosten von Hochbau + TGA, das Controlling und die Kommunikation mit den relevanten Behörden - bei allen Leistungsphasen nach HOA sind wir ganz auf Ihrer Seite. Modernisierte Infrastrukturen und optimierte Nutzungsstrukturen mindern den Unterhaltsaufwand und steigern Miet- und Pachteinnahmen.

Erst ein fokussiertes, strategisches Vorgehen bei Modernisierung und Projektmanagement sichert den Erfolg von Umnutzungsvorhaben

arctum ist mit hoher Expertise und Erfahrung in allen Leistungsphasen HOA - LPH 1-9 ihr adäquater Partner für eine erfolgreiche und nachhaltig wirkende Revitalisierung. Dabei sehen wir drei Kernphasen:

  1. Systematische und analytische Gebäuderevision inklusive der Bestandsufnahme aller Mängel, Schäden und Defizite unter dem Aspekt zeitgemäßer Nutzung.
  2. Konzipierung eines Umnutzungs- und Revitalisierungsplans nach architektonisch-planerischen, bautechnischen, kostenoptimierten, statischen und materialtechnischen Aspekten.
  3. Strategische Neupositionierung der betroffenen Gewerbe-, Handels-, Büro- oder Wohnimmobilie, die auf Machbarkeitsstudien, intensiver Markt-und Wettbewerbsbeobachtung sowie Risikoabwägung baut.

Werthaltigkeit + Renditesteigerung + Attraktivitätsgewinn = 100%ige Effizienz

Immobilien sind zwar statische Baukörper, doch ihre Nutzungsformen machen sie zu lebendigen Organismen, die in der Wechselwirkung von sich periodisch ändernden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stehen. Abriss und Neubau können dann die bessere Entscheidung sein, wenn Umnutzung und Umwidmung aus Kostenerwägungen oder Aufwandsberechnungen nicht geraten sind. Die klügere Lösung aber besteht in Revitalisierung und Sanierung. Sie sichert Wertigkeit, Rendite und Akzeptanz einer Immobilie im innerstädtischen Umfeld und erweist sich mittel- und langfristig als substanzerhaltende und wertsteigernde Entscheidung. arctum stellt seine Kapazitäten für Analyse, Planung, Projektmanagement in den Dienst der Immobilie (sowie ihrer Eigner und Nutzer).